Pflegetipps

Je nach Region und Witterung fällt der Rosenrückschnitt im Frühjahr auf Ende März oder Anfang April, etwa zur Zeit der Forsythienblüte.

Neuu 

Pflegetipps für ein langes Rosenleben in der Vase

Wenn Sie folgende Tipps beherzigen, werden Sie viele Tage Freude an ihren Rosen haben.

  • Muss der Strauß länger transportiert werden, müssen die Stiele erneut angeschnitten werden (3-5 cm), weil Luft in die Stiele eingedrungen ist, die eine spätere Wasseraufnahme verhindert.
  • Nur peinlich saubere Gefäße und sauberes Wasser verwenden, denn Algen und Bakterien verstopfen die Leitungsbahnen der Stiele.
  • Wählen Sie eine ausreichend große Vase, da Wasser in zu engen Vasen schnell kippen kann. Zu empfehlen sind Glas-, Porzellanvasen oder lasierte Keramik.

    anschnitt
 
  • Es sollte dafür Sorge getragen werden, dass nicht zu viel Sauerstoff ins Wasser kommt. Deshalb das Wasser leise ins Gefäß laufen lassen und kühles Wasser verwenden.

  • Laubblätter gehören nicht in das Vasenwasser.
  • Wenn man die Vase nachts in einen kühlen Raum stellt, verlängert man die Haltbarkeit erheblich.
  • Schnittrosen sollte man weder in die direkte Sonne noch in Zugluft stellen.
  • Frischhaltemittel:
    Das Frischhaltemittel CHRYSAL, nur so dosieren, wie es auf der Verpackung angegeben ist. Bei einer Überdosierung vergilben die Laubblätter.
  • Bei vielen Regentagen oder zu hoher Luftfeuchtigkeit können, sortenabhängig, einzelne Blütenblätter eher als üblich anfangen zu faulen. Diese dann sofort bis hin zum Blütenboden entfernen, damit die gesamte Blüte nicht infiziert wird.

 

 

 

 

 

Ort

  • Heinrich-Pardon-Straße 21
    45665 Recklinghausen

Kontakt

  • 02361 - 8 10 67
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

MO-FR 08:30 - 18:00
SA 08:30 - 13:00
SO 10:00 - 12:00
1.11. - 31.03. SO geschlossen

Folge uns